2. August 2006

Selbst beim Ausgehen merke ich, wie gut mir Schweigen tut. Wenn die Musik laut ist und man sich nicht unterhalten kann, habe ich kein Problem damit. Ich beobachte und vergesse.

In einer Woche geht es bereits nach Angkor Wat. Darauf freue ich mich sehr, auch wenn ich traurig bin, dass du nicht so schnell nach Kambodscha fliegen kannst, weil du noch in der Probezeit bist.

Fiona schreibt mir noch als Einzige. Die Gymfreaks haben mich aufgegeben.

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Allgemein. Fügen Sie den permalink zu Ihren Favoriten hinzu.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>