21. April 2005

In dem Augenblick, in dem ich wirklich ganz raus durfte, war ich sprachlos. Beim ersten Mal hatte ich noch im Rollstuhl gesessen und versucht, diesen Zustand zu ignorieren. Das Aufstehen aus dieser rollenden Krücke war hart gewesen, es gelang nur minutenweise – etwa wenn ich in meinem Büro allein nach den Akten suchte, da hatten mich ganz andere Kräfte bewegt.

Nun lief ich wie ein normaler Mensch, nur dass ich jeden Muskel fühlte. Sie waren alle da: Langer Wadenmuskel, Zwillingswaden- und Schollenmuskel und wie sie heißen! Egal, dass der Himmel grau war.

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Allgemein. Fügen Sie den permalink zu Ihren Favoriten hinzu.

3 Responses to 21. April 2005

  1. Bull2.0 sagt:

    Na ja, manchmal ist das schon interessant, was da privat abgeht.

  2. Bull2.0 sagt:

    Finde das gut, was du machst. Du glaubst an dich und hältst durch. So wird es wieder.

  3. Fiona169 sagt:

    Unglaublich, Hans, du bist ein Stehaufmännchen!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>